zur Startseite

NINIWE - Vocal Art

Oh, du stille Zeit - Das Weihnachtskonzert

05. Dezember 2021

Beginn: 17:00 Uhr

<p>Das Weihnachtskonzert von NINIWE besticht nicht nur durch die schlichte Schönheit kunstvoll arrangierter deutscher Weihnachtslieder. Die vier Sängerinnen überraschen auch durch moderne Bearbeitungen uralter gregorianischer Choräle und verzaubern das Publikum mit Weihnachtsliedern aus vielen Teilen der Welt. Sogar oft gehörte Christmas Songs interpretieren sie in einer Art, die wieder berührt, nachdenklich stimmt und zur Ruhe kommen lässt. Ein Weihnachtskonzert von NINIWE ist immer reich und nie überfrachtet, besinnlich und nie pathetisch, modern und doch weit abseits des Mainstreams.</p><br />
<p><strong>Auszug aus dem Programm:</strong></p><br />
<ul><br />
<li>Veni, veni Emmanuel | Frankreich </li><br />
<li>O Jesulein zart |Deutschland</li><br />
<li>Großer Baum du, mitten im Felde | Bulgarien</li><br />
<li>Gabriel´s Message | Baskisch</li><br />
<li>Jul, jul, strålande jul </li><br />
<li>Lux Fulgebit | Gregorianisch</li><br />
<li>Maria durch ein´Dornwald ging | Thüringen</li><br />
<li>O pastiri, vierni čuvari | Kroatien</li><br />
<li>Have yourself a merry little Christmas</li><br />
<li>Staffansvisa | Schweden</li><br />
<li>Carol of the bells </li><br />
<li>Es ist ein Ros` entsprungen </li><br />
</ul><br />
<p><strong>Das sagt die Presse:</strong></p><br />
<p><em>Hildesheimer Allgemeine Zeitung: </em>"Weihnachtslieder mit Tiefe und Glanz“ - Leine Zeitung "Glasklar, in überwältigender Inspiration und doch voll bescheidener Demut [...] mit ihren konzentrierten und doch leicht wirkenden Versionen bekannter Weihnachtslieder geben niniwe den vorweihnachtlichen Zeiten und den Liedern selbst ihre Heiligkeit zurück.“<em><br /></em></p><br />
<p><em>Leipziger Volkszeitung: </em>Vokalmusik auf allerhöchstem Niveau verspricht dieses energiegeladene Ensemble, das mit seinen innovativen und kunstvollen Arrangements ungeahnte Klangwelten in der A Cappella Szene hörbar macht. Elemente aus Jazz, Klassik, Pop und Weltmusik verschmelzen zu einem modernen, kraftvollen, zugleich sinnlichen Sound, der stets dem Authentischen nachspürt. Dabei beweist jede Sängerin eine enorme Wandlungsfähigkeit. Vom schlanken Mädchensopran bis zur souligen Rockröhre.</p><br />
<p>Weitere Informationen unter <a href="http://www.niniwe.de/">www.niniwe.de</a></p><br />
<div><br />
<p><strong>Kooperationskonzert:</strong></p><br />
<p>KulturGenuss-Die Vortragsvereinigung Westerstede | Arbeitsstelle für kulturelle Bildung der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg | Ev.-luth. Kirchengemeinde Westerstede</p><br />
</div>
Foto: Mali Lazell

Das Weihnachtskonzert von NINIWE besticht nicht nur durch die schlichte Schönheit kunstvoll arrangierter deutscher Weihnachtslieder. Die vier Sängerinnen überraschen auch durch moderne Bearbeitungen uralter gregorianischer Choräle und verzaubern das Publikum mit Weihnachtsliedern aus vielen Teilen der Welt. Sogar oft gehörte Christmas Songs interpretieren sie in einer Art, die wieder berührt, nachdenklich stimmt und zur Ruhe kommen lässt. Ein Weihnachtskonzert von NINIWE ist immer reich und nie überfrachtet, besinnlich und nie pathetisch, modern und doch weit abseits des Mainstreams.

Auszug aus dem Programm:

  • Veni, veni Emmanuel | Frankreich 
  • O Jesulein zart |Deutschland
  • Großer Baum du, mitten im Felde | Bulgarien
  • Gabriel´s Message | Baskisch
  • Jul, jul, strålande jul 
  • Lux Fulgebit | Gregorianisch
  • Maria durch ein´Dornwald ging | Thüringen
  • O pastiri, vierni čuvari | Kroatien
  • Have yourself a merry little Christmas
  • Staffansvisa | Schweden
  • Carol of the bells 
  • Es ist ein Ros` entsprungen 

Das sagt die Presse:

Hildesheimer Allgemeine Zeitung: "Weihnachtslieder mit Tiefe und Glanz“ - Leine Zeitung "Glasklar, in überwältigender Inspiration und doch voll bescheidener Demut [...] mit ihren konzentrierten und doch leicht wirkenden Versionen bekannter Weihnachtslieder geben niniwe den vorweihnachtlichen Zeiten und den Liedern selbst ihre Heiligkeit zurück.“

Leipziger Volkszeitung: Vokalmusik auf allerhöchstem Niveau verspricht dieses energiegeladene Ensemble, das mit seinen innovativen und kunstvollen Arrangements ungeahnte Klangwelten in der A Cappella Szene hörbar macht. Elemente aus Jazz, Klassik, Pop und Weltmusik verschmelzen zu einem modernen, kraftvollen, zugleich sinnlichen Sound, der stets dem Authentischen nachspürt. Dabei beweist jede Sängerin eine enorme Wandlungsfähigkeit. Vom schlanken Mädchensopran bis zur souligen Rockröhre.

Weitere Informationen unter www.niniwe.de

Kooperationskonzert:

KulturGenuss-Die Vortragsvereinigung Westerstede | Arbeitsstelle für kulturelle Bildung der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg | Ev.-luth. Kirchengemeinde Westerstede

Vorverkauf: 20,00 € / 22,00 €
Abendkasse: 22,00 € / 25,00 €

Veranstaltungsort

St.-Petri-Kirche
Am Markt 3
26655 Westerstede

 

ACHTUNG

Auf dieser Veranstaltung gilt die 2G-Regel. Bitte bringen Sie daher Ihren Impf- oder Genesenennachweis mit!