zur Startseite

Conquest of the North

4500 km mit dem Kajak durch Kanada und Alaska

31.10.2016

Beginn: 19.30 Uhr

<p>Multivisionsshow von Janosch Hagen</p><br />
<p>Mit dem Aufbrechen der Flüsse nach einem langen arktischen Winter beginnt für Janosch Hagen und Jan-Friedrich Krüger ein packendes Abenteuer: Gemeinsam wollen die beiden Ammerländer die westkanadische Arktis und Alaska mit dem Kajak durchqueren. Ein halbes Jahr lang werden sie der endlosen und völlig menschenleeren Wildnis Nordamerikas trotzen. Lediglich ein winziges Zelt und großer Erfindungsreichtum bieten Schutz vor der rauen Natur des hohen Nordens. Die kleinen Kajaks bieten nur wenig Platz für Ausrüstung und Verpflegung und so sind beide auf Fischen und Jagen angewiesen, um die tägliche Verpflegung sicherzustellen.</p><br />
<p>Ohne fremde Hilfe und nur mit reiner Muskelkraft bewältigen die beiden Schulfreunde zwei der größten Flüsse Nordamerikas, kämpfen sich in den Richardson Mountains 160 Kilometer mit den Kajaks das Gebirge empor, um auf der anderen Seite wieder hinabzufahren und schließlich in den legendären Yukon River zu stoßen und kurz vor dem ersten Schneefall nach fast 5000 Kilometern das Nordpolarmeer zu erreichen.</p><br />
<p>Freuen Sie sich auf Erzählungen von hautnahen Begegnungen mit Bären und Wölfen. Erfahren Sie, wie es ist, auf einer schmelzenden Eisscholle zu nächtigen und welche Unwägbarkeiten das Leben in der Wildnis bereithält – aber auch, wie wenig es bedarf um glücklich zu sein.</p><br />
<p>Janosch Hagen besuchte das Gymnasium Bad Zwischenahn – Edewecht bis zum Abitur im Jahr 2010. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung zum Reserveoffizier der Fallschirmjägertruppe im niedersächsischen Seedorf und studiert seit 2012 Betriebswirtschaft an der Universität Augsburg.</p><br />
<p>Das Abenteuer in Kanada und Alaska war sowohl für ihn, als auch für seinen Schulfreund Jan-Friedrich Krüger das erste dieser Art.</p><br />
<p>Bei dem internationalen Vortragsfestival „El Mundo" im österreichischen Judenburg gewann Janosch Hagen mit seiner Multivisionsshow die Hälfte von insgesamt 6 Preisen. Er erhielt Auszeichnungen in den Kategorien „Bestes Abenteuer", „Publikumspreis" und „Bester Gesamtvortrag – 2. Platz".</p>
Foto: Janosch Hagen

Multivisionsshow von Janosch Hagen

Mit dem Aufbrechen der Flüsse nach einem langen arktischen Winter beginnt für Janosch Hagen und Jan-Friedrich Krüger ein packendes Abenteuer: Gemeinsam wollen die beiden Ammerländer die westkanadische Arktis und Alaska mit dem Kajak durchqueren. Ein halbes Jahr lang werden sie der endlosen und völlig menschenleeren Wildnis Nordamerikas trotzen. Lediglich ein winziges Zelt und großer Erfindungsreichtum bieten Schutz vor der rauen Natur des hohen Nordens. Die kleinen Kajaks bieten nur wenig Platz für Ausrüstung und Verpflegung und so sind beide auf Fischen und Jagen angewiesen, um die tägliche Verpflegung sicherzustellen.

Ohne fremde Hilfe und nur mit reiner Muskelkraft bewältigen die beiden Schulfreunde zwei der größten Flüsse Nordamerikas, kämpfen sich in den Richardson Mountains 160 Kilometer mit den Kajaks das Gebirge empor, um auf der anderen Seite wieder hinabzufahren und schließlich in den legendären Yukon River zu stoßen und kurz vor dem ersten Schneefall nach fast 5000 Kilometern das Nordpolarmeer zu erreichen.

Freuen Sie sich auf Erzählungen von hautnahen Begegnungen mit Bären und Wölfen. Erfahren Sie, wie es ist, auf einer schmelzenden Eisscholle zu nächtigen und welche Unwägbarkeiten das Leben in der Wildnis bereithält – aber auch, wie wenig es bedarf um glücklich zu sein.

Janosch Hagen besuchte das Gymnasium Bad Zwischenahn – Edewecht bis zum Abitur im Jahr 2010. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung zum Reserveoffizier der Fallschirmjägertruppe im niedersächsischen Seedorf und studiert seit 2012 Betriebswirtschaft an der Universität Augsburg.

Das Abenteuer in Kanada und Alaska war sowohl für ihn, als auch für seinen Schulfreund Jan-Friedrich Krüger das erste dieser Art.

Bei dem internationalen Vortragsfestival „El Mundo" im österreichischen Judenburg gewann Janosch Hagen mit seiner Multivisionsshow die Hälfte von insgesamt 6 Preisen. Er erhielt Auszeichnungen in den Kategorien „Bestes Abenteuer", „Publikumspreis" und „Bester Gesamtvortrag – 2. Platz".

Vorverkauf: 9,- / 6,-
Abendkasse: 11,- / 8,-

Veranstaltungsort

Kreishaus Westerstede
Ammerlandallee 12
26655 Westerstede

 

Karten

Karten für diese Veranstaltung können Sie hier telefonisch oder per E-Mail bestellen.